Teilnahme an "Jugend trainiert für Olympia"

Schüler/innen-Gruppen des PGH nahmen dieses Jahr am Schwimmwettbewerb im Rahmen von "Jugend trainiert für Olympia" teil.

Auf die Plätze, fertig, los. Am 13. März 2019 begann alles: Wir trafen uns in der Schulsporthalle mit den Lehrern Fr. Beringer und Hr. Pelzer, um die wichtigsten Sachen für den Schwimmwettbewerb zu klären. Zuerst teilten wir die Mannschaften ein, zwei Mädchenmannschaften und eine Mixed-Mannschaft. Ein Trainingstermin darf natürlich auch nicht fehlen, wir wollten ja gut sein. Also trafen wir uns am 19. März 2019 im Wolferschwimmbad, um zu trainieren. Alle Teilnehmer des PGH lernten die verschiedenen Schwimmstile kennen: von Staffel bis zehn Minuten Ausdauer. Ganze zwei Stunden trainierten wir. Endlich war es soweit, der große Tag stand vor der Tür: der Schwimmwettbewerb am 25. März 2019. Um 06:15 Uhr trafen wir uns an der Haltestelle Plieningen Garbe, natürlich voller Motivation und Lust. Wir fuhren ca. zwei Stunden mit der Bahn, der S-Bahn und dem Bus nach Backnang. Als wir ankamen, mussten wir noch fünf Minuten laufen. Da standen wir vor dem Schwimmbad in Backnang. Nun sollten wir uns umziehen. Anschließend gingen wir zum Schwimmbecken und bekamen die Bahn für fünf Minuten zugeteilt. Dort durften wir uns erstmal aufwärmen. Dann ging es los! Ab ins Wasser und alles geben! Das Üben hat uns sehr viel gebracht. Die erste Mannschaft belegte den siebten Platz, die zweite Mannschaft belegte den vierten Platz und unsere Mixed-Mannschaft den ersten Platz! Dieser Tag hat 21 Kinder glücklich gemacht. Mittags fuhren wir wieder nach Hause. Es war mega cool und hat echt Spaß gemacht. Nochmal vielen Dank an die Lehrer (Fr. Beringer, Hr. Pelzer, Fr. Roesle), die uns ermöglicht haben, an diesem Wettbewerb teilzunehmen.

…und es ging tatsächlich noch weiter…

Eine unserer Mädchenmannschaften konnte sich für das RP-Stuttgart-Finale am 20. Mai 2019 qualifizieren! Zu neunt im Team haben wir an diesem Tag in Schwäbisch Gmünd nochmal alles gegeben. Von sechs teilnehmenden Mannschaften unserer Altersklasse haben wir es immerhin auf den 4. Platz geschafft und unsere Ausgangszeit vom ersten Wettbewerb sogar deutlich verbessert.

Insgesamt waren es zwei bereichernde Wettkampftage, voller Teamspirit und Wasserfreude.