65. Vorlesewettbewerb 2023/24

Hannah gewinnt den Schulentscheid am Paracelsus-Gymnasium-Hohenheim

Hannah wurde zur besten Vorleserin der Sechstklässler:innen des Paracelsus-Gymnasiums in Hohenheim gekürt. Sie setzte sich im 65. Vorlesewettbewerb gegen fünf weitere Mitschüler*innen durch und zieht nun im Februar 2024 in die nächste Wettbewerbsrunde auf regionaler Ebene ein, den Stadtentscheid.

Mit Engagement und großer Lesefreude bereiteten sich alle Schüler:innen der Klassen 6 a, b und c mit ihren Deutschlehrer:innen seit Anfang des Schuljahres auf den Vorlesewettbewerb vor. Sie übten ausdrucksstarkes Vorlesen, stellten in ihren Klassen spannende oder lustige Passagen aus ihren Lieblingsbüchern vor und weckten damit die Neugier auf viele tolle Leseabenteuer. Letztlich konnte Hannah nach einem wirklich harten Wettbewerb auf Klassen- und Schulebene die Jury mit ihrer Vorleseleistung überzeugen. Wir gratulieren ganz herzlich!

Alle klassen- und schulbesten Vorleser*innen wurden mit einer Urkunde ausgezeichnet. Außerdem überreichte die Schulleiterin Frau Wetz allen sechs Finalist:innen des Schulentscheids als verdiente Anerkennung ein Buch. Bedanken möchten wir uns herzlich für die Spende der Bücher für die 1. und 2. Siegerin bei den Buchhandlungen „Österlin“ in Filderstadt Bonlanden und „Bunter Buchladen“ in Filderstadt Bernhausen.

Bundesweit nehmen jährlich rund 600.000 Schüler*innen der 6. Klassenstufe am Vorlesewettbewerb teil. Er ist einer der größten und traditionsreichsten Schülerwettbewerbe Deutschlands und steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten.

Allen Schülerinnen und Schülern der 6. Klassen des PGHs danken wir für die engagierte Teilnahme und schließen uns dem Motto des Wettbewerbs an: Wer liest, gewinnt immer! In diesem Sinne: Herzlichen Glückwunsch euch allen!