Exkursion zur Klima- und Wetterstation Hohenheim

Wir können das Wetter beobachten und erleben: Wir fühlen die Lufttemperatur, wir hören den Wind und wir sehen die Wolken am Himmel.

Meteorologen hingegen messen die Wetterelemente wie beispielsweise Lufttemperatur, Wind, Niederschlag und Ein- und Ausstrahlung. Diese Daten der Wetterelemente werden nicht ausschließlich durch Stationen des Deutschen Wetterdienstes gemessen und dokumentiert, sondern eine Messstation befindet sich ganz in der Nähe unserer Schule auf dem „goldenen Acker“ nördlich des Hohenheimer Schlosses und wird durch das Institut für Physik und Meteorologie der Universität Hohenheim betrieben. In dieser Wetterstation werden seit 1878 Daten gemessen und aufgezeichnet.

Anfang März hatten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5A und 5C im Rahmen ihres Geographieunterrichts die besondere Möglichkeit die Wetterstation Hohenheim zu besuchen und zu erkunden. Dr. Bauer erklärte den Kindern die Funktionsweise der Messgeräte und beantworte geduldig die interessierten Fragen der Kinder. Am Ende waren sich alle einig: Die Durchführung von Exkursionen macht nicht nur riesigen Spaß, sondern man kann richtig viel lernen und neue Einblicke erhalten.