Willkommen am pgh!

Die neuen ukrainischen Schülerinnen und Schüler starten mit einem Kunstprojekt in den deutschen Schulalltag.

Schade, dass die Schulgemeinschaft aktuell viel zu selten am OAR vorbeikommt! Wenn man den Pausenhof (momentan eine große Baustelle) vom Park her betritt, sieht man schon von Weitem die farbenfrohen Portraits aus Transparentpapier leuchten. Wer blickt uns dort vom Fenster an?

Das pgh durfte dieses Schuljahr einige neue Schülerinnen und Schüler aus der Ukraine willkommen heißen. Mittlerweile sind es schon 18 Neuankömmlinge aus den Jahrgängen 5-10, die zusammen mit Fr. Rehberger nach den Pfingstferien jeden Tag kreativ in den Tag gestartet sind. Neben der bunten Selbstdarstellung wurde unter anderem auch ein für die Jugendlichen persönlich bedeutsamer Gegenstand künstlerisch dargestellt, den die Schülerinnen und Schüler aus der Ukraine mitgebracht haben.

Schaut doch mal vorbei – vielleicht erkennt ihr dann in Zukunft einen unserer Neuzugänge auf dem Flur wieder!