Frankreich-Austausch

Seit Jahren machen die 8. Klassen (2. Fremdsprache) einen Austausch mit dem Collège Pierre et Marie Curie in La Talaudière (bei St. Etienne), die 9. Klassen (3. Fremdsprache) haben ihre Partner am Collège Gabriel Rosset in Lyon. Die französischen Schüler erleben bei uns ein abwechslungsreiches Programm in und um Stuttgart, besuchen Unterricht in deutschen Klassen bekommen das Leben in Ihren deutschen Gastfamilien mit. Im Frühjahr fahren dann die deutschen Gruppen zum Gegenbesuch nach Frankreich, wo sie ebenso ein abwechslungsreiches Programm geboten bekommen.

Schüleraustausch Lyon vom 15.-22.03.2018

Nach dem Besuch der französischen Austauschschüler in Stuttgart im Oktober 2017 fand nun der Gegenbesuch der Deutschen in Lyon statt.

Lyon ist eine Stadt im Südosten Frankreichs mit knapp über 500.000 Einwohnern, die am Zusammenfluss der Rhône und der Saône liegt. In Lyon besichtigten und erkundeten wir die faszinierende Altstadt mit der darüber thronenden Basilika Notre-Dame de Fourvière. Und auch die römischen Monumente, wie z.B. ein Theater zeugen von einer langen Geschichte dieser Stadt. Hauptsächlich zwischen dem 16. und 19. Jahrhundert war Lyon für die Seidenherstellung bekannt. Heutzutage wird nur noch wenig produziert. Wir statteten einer der letzten exklusiven Seidenmanufakturen einen Besuch ab. Ab dem 16. Jahrhundert entstanden auch die sogenannten „Traboules“, heute Weltkulturerbe der UNESCO. Das sind versteckte Passagen von einer Straße zur anderen, direkt hindurch durch Häuserblöcke und Innenhöfe.

Das Wochenende verbrachten wir in unseren jeweiligen Gastfamilien. Außerdem stand ein Schulbesuch im Collège Gabriel Rosset an. Es war interessant zu sehen, wie in Frankreich der Unterricht gestaltet wird. Viele Freizeitaktivitäten wie z.B. zweimaliges Lasertagspielen, ein Shoppingnachmittag und ein Abschlussfest mit unseren französischen Gastgebern rundeten das Programm ab. Es war eine schöne Zeit in Lyon, die uns sprachlich weitergebracht hat und uns die französische Kultur näherbrachte.

Matthias (Klasse 9A)