Wintersporttag 2017 – ein grandioser Tag

(wa) Als sich um 6:30 Uhr die ersten vier Busse auf den Weg zum Feldberg machten, konnte keiner ahnen, welch grandioses Spektakel die Natur für uns vorgesehen hatte. Als jedoch die ersten Livebilder des Sonnenaufgangs über das Internet im Bus herumgezeigt wurden (Handyverbot wurde natürlich zuvor kurz aufgehoben), war die Spannung groß.

Und siehe da: kurz vor dem Ziel war der Nebel weg und zum Vorschein kamen: perfektes Wetter, gute Pistenverhältnisse, nahezu keine Wartezeiten und ... keine Verletzte! Von den rund 150 Skifahrer und Snowboarder, begleitet von über 30 Eltern und LehrerInnen, haben nicht wenige nach einer Wiederholung am nächsten Tag gefragt.

Auch die 75 SchülerInnen, die sich zu einem Ski- oder Snowboardkurs angemeldet hatten, profitierten natürlich von den tollen Bedinungen. Viele konnten dann auch sogar schon zum ersten Mal liften.

Die Möglichkeit, einen Ski- oder Snowboardkurs absolvieren zu können, scheint eine gute Idee zu sein. Seit 2015 (ca. 45 SchülerInnen) ging es stetig bergauf mit den Anmeldezahlen. Nach 2016 (ca. 55 SchülerInnen) waren 2017 75 SchülerInnen angemeldet! Für die reibungslose Organisation und die tollen Trainer auch noch ein Dankeschön an Schneesport Thoma und insbesondere an Dennis, den Verantwortlichen vor Ort!

Für unsere Rodler (55 Personen) und Schneeschuhwanderer (25 Personen) bedeutete das Wetter sicherlich die größte Genugtuung, waren diese doch die letzten Jahren besonders hart von der Witterung getroffen worden.

Auch von Reutlingen wurde nur Gutes berichtet: Die dortige Eishalle hat sich inzwischen zu einem Fixpunkt des Wintersporttages entwickelt, da donnerstags die Waldau geschlossen und die bisherigen Alternativen nicht ganz zufriedenstellend waren. Rund 130 Personen wagten sich auf das Eis.

Die Fachschaft Sport bedankt sich bei allen, die uns bei der Realisierung dieses Tages unterstützt haben. Besonders die Hilfe der Eltern und ehemaliger Schülern hat uns besonders gefreut!. Im Rausch der Gefühle sind wir bereits in Planungen für 2018 eingestiegen...